Donnerstag, 7. Februar 2019

Der Kopfstein

Nikon D750 mit Nikkor 70-200mm F/4 | 1/800s | F/4 | ISO 100
Bei einer Fotoexkursion im vergangenen Sommer nach Zons entdeckte Fotofreund Herbert Rulf für uns neben vielen anderen schönen Motiven dieses von der untergehenden Sonne spektakulär angeleuchtete Stück Kopfsteinflaster. Mach mehreren Versuchen biss ich in den sauren Apfel und legte mich flach auf das (nicht sonderlich saubere) Straßenpflaster, um aus ca. 10 cm Höhe diese Perspektive zu erreichen. Unterstützt vom Nikkor 70-200 mm F/4 ergab sich dann diese komprimierte Ansicht mit dem schönen Schärfeverlauf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten